Der König der Böcke

Spiele ich eigentlich mehr Böcke als der durchschnittliche Schachspieler? Ich habe den Eindruck. Erst letzten Sonntag habe ich zu impulsiv und schnell gezogen und an der entscheidenden Stelle den Sieg verspielt. Hier kommt nun der Oberbock oder auch der verschossene Elfmeter vor dem leeren Tor.

In der folgenden Partie habe ich nicht nur die bessere Stellung; mein Gegner hat auch fast keine Zeit mehr. Trotzdem lasse ich mich zu schnellem Spiel verleiten.

Mein Gegner Tassilo Turner hat jahrelang wie ich bei Springer Rotenburg gespielt. Danach ging er zum SK Verden. Jetzt scheint er nicht mehr aktiv zu sein. Er hatte eine DWZ von über 2000 und war damit auch der stärkere Spieler. Umso ärgerlicher ist es welche Chance ich in diesem Spiel verpasst habe.

Sein jüngerer Bruder Falko spielte ebenfalls in Rotenburg, danach beim Polizei SV Hannover (dem schachlichen Vorgänger von Hannover 96). Vor kurzem ist er überraschend verstorben.

http://www.viewchess.com/cbreader/2017/3/25/Game2705796.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox gemäß Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.