Kalte Dusche in der Verbandsliga

Keine Partie gewonnen, drei verloren. Das macht 2,5 : 5,5 Punkte im ersten Match gegen die 3. Mannschaft vom HSK Lister Turm. Da ich mit meiner eigenen Partie bis zum Schluss beschäftigt war, kann ich zu den anderen wenig sagen. Dem Vernehmen nach war die Niederlage verdient. Über die Gründe müssen wir uns Gedanken machen, denn eigentlich waren wir die erklärten Favoriten. Es liegt wohl an der fehlenden Spielpraxis. Die Einzelergebnisse könnt ihr euch auf der Seite des NSV angucken.

Mit meiner Partie bin ich zufrieden, obwohl am Ende auch nur ein halber Punkt heraussprang. Mein Gegner hat stark gespielt. Echte Fehler gab es auf beiden Seiten nicht. Aus Solidarität zu einem Volk auf der Iberischen Halbinsel haben wir Katalanisch gespielt. Bis zum 13. Zug verlief alles mehr oder weniger nach Theorie. Bevor ich euch die Partie in voller Länge zeige, bekommt ihr die Schlussstellung als Diagramm zu Gesicht:

Streich, Gerhard (SFH II) ½ : ½ Wall, Henrik (HSK Lister Turm III)

Remis nach 35… Tg2-h2
Remis nach 35… Tg2-h2

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox gemäß Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.