Meister

Der Grippevirus verursachte zum Mannschaftskampf der Schachfreunde 1 einige Aufstellungssorgen, so dass wir am Samstag noch Günter Garthof verpflichten mussten – wenigstens bei Tom trat die erhoffte Spontanheilung bis zum Sonntagmorgen ein. So waren wir auch hochzufrieden, als Tom mit Schwarz ein schnelles Remis vereinbaren konnte. Auch Dieter vereinbarte Remis. Doch hinten gaben wir den Ton an: Jörg gewann aus der Eröffnung heraus die Qualität, Günter nach einer für den Gegner verunglückten Schlagfolge eine Figur und ich gar einen Turm, nachdem mein Gegner auf mein Bauernopfer zu sorglos reagiert hatte. Wir führten diese Partien allesamt bis zur Zeitkontrolle geduldig zum Sieg (4:1).

Mit dem fehlenden halben Punkt wurde es jedoch nicht ganz so einfach. Dennie ließ sich mit Turm gegen Läufer und Springer seinen Turm abklemmen, und Uwe musste sich mit Qualitätsnachteil im Endspiel quälen lassen. Bernd hatte seine überlegene Stellung bei knapper Bedenkzeit misshandelt und sah sich trotz Mehrbauer einem unangenehmen Gegenspiel ausgesetzt. Jedoch fand er nach längerem Nachdenken dann doch die Remisschaukel (4,5:1,5).

Jörg: Hier die kritische Stellung aus Bernd seiner Partie nach 34… Lf7.

berndWer traut sich mit 3min auf der Uhr? 35. Txg7 gewinnt.

An den anderen Brettern wurde noch munter weitergekämpft. Dennies Gegner übertrieb die Gewinnversuche, so dass Dennie den ganzen Punkt einfahren konnte. Nur Uwe konnte seine Partie nicht retten. So stand am Ende ein klares 5,5:2,5 – vorzeitige Meisterschaft und Aufstieg mit 8 Siegen in Folge. Toll!

 

 

11 Gedanken zu „Meister“

  1. Glückwünsche haben uns bislang erreicht aus

    Wolfenbüttel
    Benthe Sieben Trappen
    Velber
    Rinteln
    Australien (please have a look to begonia open)

    Dankeschön!!!

    1. Hi Uwe,

      danke für den Mutmacher, aber es kann leider durchaus (und das auch noch unnötigerweise…) nochmal richtig eng werden für uns …
      Aber entmutigen lassen wir uns sicher nicht!!!
      Wir werden sicher bis zum letzten Strohhalm kämpfen und vielleicht spielen ja die anderen das nächste Mal auch etwas mehr für uns?! ;-))

  2. Glückwünsche haben uns bislang erreicht aus

    Wolfenbüttel
    Benthe Sieben Trappen
    Velber
    Rinteln
    Australien (please have a look to begonia open)
    Hildesheim
    Garbsen

    Dankeschön!!!

  3. Wie sagte Wolfgang Schäuble doch gleich: „Der Gabriel ist im Urlaub, den hat er verdient und braucht er auch offensichtlich!“

    Nur so konnte mir Peine-Ost – äh Braunschweig durch die Lappen gehen. Update anbei:

    Wolfenbüttel
    Benthe Sieben Trappen
    Velber
    Rinteln
    Australien (please have a look to begonia open)
    Hildesheim
    Garbsen
    Braunschweig

Schreibe einen Kommentar zu Thomas E. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox gemäß Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.