Soccer-Chess

Scoccer-Chess
Morgen beginnt die Fußballweltmeisterschaft in Brasilien. Dem Trubel können wir uns nicht entziehen, selbst wenn wir wollten. Jede Muskelverhärtung in den Waden von Jogis Jungs wird zum nationalen Ereignis. Während des medialen Trommelfeuers sollten wir Schachspieler deshalb mangels eigenmotorischer Aktivitäten unser Gehirn auf Trab halten. Das geht am besten mit Assoziationsspielen. Der Fußballjargon hat so viele köstliche Wörter hervorgebracht, da schreit es gerade danach, diese in Schachprobleme bzw. Stellungen bildhaft umzusetzen. Ich mache mal den Anfang. Mein erstes Wort heißt: Billardtor. Daraus habe ich heute Nachmittag folgende Schachaufgabe komponiert:

Matt in 3 Zügen

Weiß schießt ein Billardtor
Weiß schießt ein Billardtor

Die Lösung werdet ihr schnell finden. Habt ihr ähnliche Ideen? Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Wer selbst nicht berechtigt ist, Beiträge in unserem Blog zu schreiben, möge seine Notationen in einem Kommentar veröffentlichen. Ich kann die in Diagramme umwandeln und in diesen Beitrag einfügen.

Hier gibt’s eine kleine Auswahl an fachsprachlichen Wörtern:

Bananenflanke
Blutgrätsche
Catenaccio
Chancentod
Flügelzange
Granate
Hängende Spitze
Lattenkracher
Manndeckung
Passives Abseits
Rudelbildung
Übersteiger
Viererkette
Zuckerpass

Ihr dürft natürlich auch andere wählen; ausgenommen „Rasenschach“. Wer das Wort verwendet, muss 5 Euro ins Phrasenschwein werfen. Ansonsten könnt ihr hier auch einfach nur über Fußball palavern. Schließlich haben wir Stockfische ein Herz für eigenmotorische Balltreter.

2 Gedanken zu „Soccer-Chess“

  1. Dreiband-Billard-Tor

    Ein Geschenk des Schiedsrichters an den Gastgeber hat gestern die erste Partie der Fußball-WM entschieden. Im Blog der Schachfreunde Hannover geht alles mit rechten Dingen zu. In diesem Sinne bekommt ihr jetzt die Lösung meiner Schachaufgabe ohne jeglichen Manipulationsverdacht geliefert.

    Die Hauptvariante lautet:
    1.Dh1 (1. Bande/Pfosten) 1… Dxa2 2. Dh8 (2. Bande/Latte) 2… beliebig 3.Da8# (3. Bande/Pfosten = Matt/Tor)

    Falls Schwarz nach 1.Dh1 Kb8 spielt, ergibt sich alternativ ein besonders hübsches Matt: 2.Tc8+ (2.Dh8+ Ka7 (2… Lc8 3.Dxc8#) 3.Da8#) Ka7 3.Lb8#

    Falls Weiß im 1. Zug cxb3 spielt, dauert das Mattsetzen einen Zug länger, z.B. 1… fxe5 2.Txa5+ Lxa5 3.Dxa5+ Kb8 4.Sxd7#

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox gemäß Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.