Willkommen Dezember

Danke für den Hinweis, Tom, ich übe noch. Uwes Kommentar unter „Adieu November“ hat eine tiefe Bedeutung. Deshalb sehe ich mich veranlasst, auch die große Schachgemeinde am Hörnumer Winterzauber teilhaben zu lassen. Die drei November-Fotos stammten aus Westerland (links) und Wenningstedt (Mitte und rechts). Auf meinen Sylter Baustellen kann ich zwar derzeit keinen Schnee gebrauchen, aber weil morgen der 1. Advent ist, und mir ganz warm ums Herz wird, singen wir gemeinsam mit Dean Martin: „Let it Snow! Let it Snow! Let it Snow!“ Hier gibt’s sechs Mal Winterzauber aus Hörnum:

2 Gedanken zu „Willkommen Dezember“

  1. Es freut mich, dass dir die Fotos gefallen, Udo. Ich habe sie Ende Januar und Mitte Februar 2010 aufgenommen. In den letzten Jahren gab es auf Sylt jeweils einen knackigen Winter mit reichlich Schnee. Im letzten Winter mehr als bei uns. Mal sehen wie dieser Winter wird. Es wird voraussichtlich der letzte sein, den ich dort aus beruflichen Gründen verbringe. Langsam werde ich melancholisch. Die Schönheit der Natur werde ich vermissen, aber sie war nur eine Randerscheinung. In den zehn Jahren, die ich fast wöchentlich auf Sylt war, habe ich über 15.000 Fotos aufgenommen. Etwa 5% davon galten dem Ideellen. Die anderen haben das Entstehen von Gebäuden dokumentiert. Das ist unendlich spannend, weil die Fotos wie im Zeitraffer Momente festhalten, die später nicht mehr sichtbar sind. Arbeiter und Handwerker stehen dabei für mich im Vordergrund. Wenn’s irgend geht, versuche ich sie mit aufs Bild zu bekommen. Ohne deren Tun stünden auch die reichsten Menschen im Freien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox gemäß Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.