Soccer-Chess (5)

An dieser Stelle sollte es eigentlich einen Bericht über unseren grandiosen Sieg beim Blitzen am Freitag in Lehrte geben. Es ging um das traditionelle 4-Vereine-Blitzen mit 6er-Mannschaften, das diesmal mit nur 2 Vereinen ausgetragen wurde. Leider halten die Lehrter die Ergebnislisten bislang unter Verschluss. Aber Uwe macht das, was unsere Politiker immer machen, wenn sie machtlos sind: Druck. Und wenn Journalisten darüber schreiben, wird der Druck erhöht und nochmal erhöht bis alles zerplatzt. Habt also bitte Geduld. 

In der Zwischenzeit solltet ihr etwas für euer Wohlbefinden tun. Heute Abend spielt die Deutsche Mannschaft bekanntlich gegen Algerien. Die damit verbundene Spannung kann bei jedem braven Deutschen vor und während des Spiels zu einer Gänsehautentzündung führen. Zur Vorbeugung und zur Behandlung habe ich mir eine Schachaufgabe für euch ausgedacht. Die steht unter dem Motto: Viererkette.

Zwei Viererketten stehen sich gegenüber und neutralisieren sich. Die Kapitäne (Könige) müssen es richten. Bevor ihr ernsthaft die Zugfolgen prüft, solltet ihr euch spontan ein Urteil bilden:

                                                     Weiß zieht an und ..? 

Viererkette
Viererkette

a) Weiß gewinnt

b) Schwarz gewinnt

c) Remis

d) keine Ahnung

Die Lösung hat ihre Tücken. Jedenfalls ist die Aufgabe nicht so leicht, wie sie ausschaut. Damit sie eine heilende Wirkung hat, dürft ihr sie nicht einfach runterschlucken, sondern auf der Zunge zergehen lassen, d.h. Zug für Zug vor eurem geistigen Auge abspielen und dabei mehrmals einen kräftigen Schluck vom Pausentee trinken. Ab 17:00 Uhr ist auch Waldis Weißbier statthaft.

************************************************************************************

Nach einer Nacht mit lauter Gänsehautentzündungen folgt heute, am 1. Juli 2014, die Auflösung (siehe auch meinen Kommentar).

Antwort c) ist richtig!

Stellung nach 4...Kd5
Stellung nach 4…Kd5
Stellung nach 6.Kxd7
Stellung nach 6.Kxd7

1. Kg3 [1.Kf3 geht auch, aber Weiß darf sich keinesfalls dazu verleiten lassen, seine Viererkette über das Feld d5 zu durchdringen. Paradoxerweise muss er den Anlauf über das Feld f5 nehmen, um seinen a-Bauern marschieren zu lassen. 1…Kb3 2.Ke4 Kb4 3.Kd5? (3.Kf5 Kxc5 4.Kf6 Kd5 5.Ke7 Kxe5 6.Kxd7 f5! siehe Hauptvariante) 3…Kxa5 4.Kd6 Kb4 5.Kxd7 Kxc5 6.Ke7 Kd4 7.Kxf7 Kxe5 8.Kg7 Kf5 9.Kxh7 Kxg5-+) 1…Kc3 2.Kf4 Kb4 3.Kf5 Kxc5 4.Kf6 Kd5* Diagramm

5.Ke7! [Linksschwenk, marsch! Wenn Weiß voreilig die Bauern auf dem Königsflügel einsackt, verliert er die Partie: 5.Kxf7? Kxe5 6.Kg7 Kf5 7.Kxh7 Kxg5-+] 5…Kxe5 [5…Kc6? Kxf7+-) 6.Kxd7 Diagramm

6…f5! [Nur so. 6…Kf5? Verliert ein Tempo und damit die Partie.7.Kc7 Kxg5 8.Kxb7 h5 9.a6 h4 10.a7 h3 11.a8D+-] 7.gxf6 Kxf6 8.Kc7 h5 9.Kxb7 h4 10.a6 h3 11.a7 h2 12.a8D h1D+ ½-½

 

*Es gibt noch eine hübsche Variante, die ich euch nicht vorenthalten will. Wenn Schwarz im 4. Zug Kb5? statt Kd5 spielt, gewinnt Weiß wie folgt:

4…Kb5? 5.Kxf7 Kxa5 6.Ke7 b5 7.Kxd7 b4 8.e6 b3 9.e7 b2 10.e8D b1D 11.Da8+ und Weiß holt sich die schwarze Dame.

4 Gedanken zu „Soccer-Chess (5)“

  1. Hmmmm – bin ich der Einzige, der sich das mal hat durch den Kopf gehen lassen???

    Lasst Euch gesagt sein, mein spontaner optischer Tipp scheint korrekt – die gestern mit Papierausdruck und zwei Fingern (Königswanderungen…) erhaltenen Ergebnisse decken sich damit.

    Übrigens Echt Anti-Computer würde ich sagen:
    – Viele Steine
    – Ggf Opfer um in 12 weiteren Halbzügen umzuwandeln
    – Langzügige Pläne mit den Königen (Ziele: Opposition, Verfolgung,…)
    Was sagen Eure Blechkisten dazu?

    Ich hoffe, es wird nicht so schnell aufgelöst und wir bekommen noch ´ne Variante gepostet.

  2. Wie gut, dass ich die Schachaufgabe als Heilmittel veröffentlicht habe. Die halbe deutsche Nation hat während des Spiels unserer Jungs gegen Algerien über schmerzhafte Gänsehautentzündungen geklagt. Schachfreunde, die sich vorher mit dieser Schachaufgabe beschäftigt haben, blieben davon verschont. – Ganz im Sinne von Kant gibt es zu eurer Urteilskraft folgende Kritik:

    Wenn alle Parteien im Vollbesitz ihrer geistigen Kräfte sind, ist Antwort c) Remis richtig. Ansonsten kommen die Antworten a), b) und d) infrage. Die Lösung findet ihr in meinem Beitrag, den ich entsprechend ergänzt habe.

    Unter den zahlreichen Danksagungen, die ich erhalten habe, befindet sich folgende Frage des Schachfreunds A. aus Pf.:
    „Stimmt es, dass die schwarze Bauernstellung nicht möglich ist, weil der Läufer c8 keinen Ausgang gefunden hätte?“
    Antwort: „Im Prinzip ja. Aber der Läufer wurde wegen Formschwäche gar nicht aufgestellt. Und wenn er aufgestellt worden wäre, hätte ihn eine weiße Figur von hinten geschlagen, bevor er zu einem Mucks fähig gewesen wäre.“

  3. „Uns Uwe“ sei für seinen Einsatz gedankt. Ich bin mir sicher, dass er nicht der einzige war und ist, der sich „einen Kopf macht“. Für alle, die sich mit dem durchaus lehrreichen Bauernendspiel befassen, habe ich meine Lösung um eine Variante erweitert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox gemäß Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.