Nochmal 4,5!

Dem Gastspiel bei den Lehrtern begegneten wir mit einigem Respekt – schließlich hatten wir dort im Vorjahr einen rabenschwarzen Tag erwischt und unsere höheren Ambitionen begraben müssen. Solchermaßen gewarnt boten wir die bewährten Kräfte auf.

Andreas konnte in der Eröffnung nichts herausholen und vereinbarte ein Kurzremis. Auch Bernd fand keinen Ansatzpunkt und schickte sich in eine schnelle Punkteteilung, eine weitere folgte bei Arthur (1,5;1,5).  Den ersten Siegpunkt konnte Tom einfahren, der aus der Eröffnung heraus die typischen Angriffsmotive kannte und seinen Gegner überrannte (2,5;1,5).

Not gegen Elend bei mir: mein Gegner startete einen inkorrekten Befreiungsversuch –  ich übersah den einfachen K.O.: gerechtes Remis (3:2).  Dieter überspielte mit einer strategisch feinen Leistung seinen Gegner (4:2). Uwe sicherte den Mannschaftserfolg, indem er in unübersichtlicher Position bei gegnerischer Zeitnot die Punkte teilte. Für mich nicht verständlich, dass sein Gegner hier nicht noch alles versuchte (4,5:2,5). Wenig später musste Dennie sich leider geschlagen geben, da das Eindringen des feindlichen Königs nicht zu verhindern war (4,5:3,5).

 

8 Gedanken zu „Nochmal 4,5!“

  1. Jaja, unsere Liga neigt zu unvorhersagbaren Ergebnissen…

    Das Ligaorakel fasst zwar alles unermüdlich in Zahlen und Simulationen, und will uns 95%igen Aufstieg vorgaukeln. Aber: Einzig und allein, wir haben noch DREI Runden zu spielen – also noch DREI Gegner, die uns besiegen möchten.

    …und die wir sämtlich ernst nehmen!

    Das Einzige, was wirklich fest steht: Der Aufstieg wird zwischen Hildesheim und uns entschieden! Nach dem ersten Wolfsburger Sieg in der Oberliga könnte den VW-Städtern dort sogar der Klassenerhalt winken, was in unserer Liga zu entspannten Nerven führt – in diesem Falle muss nur EIN Absteiger gefunden werden.

    Die Aufarbeitung der Heimspielaffäre läuft. Vielleicht dürfen wir in zwei Wochen mit selbst beigebrachtem Material spielen?!?! – Freiluft versteht sich 😀
    Auch interessant natürlich die Frage, ob wir die Stadt Hannover für Geldbußen haftbar machen können – oder gar die Raummiete noch oben drauf verrechnet bekommen. Ich bin gespannt!

Schreibe einen Kommentar zu Uwe Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox gemäß Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.